Nachhaltige Ernährung beginnt beim Pausenbrot

 

Beim Projekt "KOSTbar" beschäftigten sich Schüler der Realschule Obertraubling
mit dem schwierigen Thema Nachhaltigkeit.

 

Im Rahmen eines Wahlunterrichts setzten sich 16 Schüler der Realschule Obertraubling insgesamt zwölf Wochen lang mit der Frage auseinander, wie man sich gesund und gleichzeitig nachhaltig ernähren kann. Anstelle von trockenem Theoriewissen, stand dabei praktisches Tun im Mittelpunkt des Projektplans. Zwei Exkursionen in das Freilandmuseum Neusath-Perschen bildeten hierbei den Auftakt.

Weiterlesen: KOSTbar

Spendenaktion "Mit und für geflüchtete Menschen"

der Realschule Obertraubling

für geflüchtete Kinder und Erwachsene im Erstaufnahmelager Regensburg

 

Im Dezember 2018 haben die SMV, das Projektteam „Mit und für geflüchtete Menschen“ und die Gruppe „Schule ohne Rassismus - Schule für Courage zu einer Spende für die geflüchteten Menschen, die sich im Erstaufnahmelager („ANKER-Zentrum“) in Regensburg aufhalten, aufgerufen.

Der Erfolg war überragend. Viele Schülerinnen und Schüler und zahlreiche Eltern zeigten Herz und es kam ein großer Berg an Paketen zusammen, der am 11.12. übergeben werden konnte.

Weiterlesen: Spendenaktion "Mit und für geflüchtete Menschen"

Die Sterne zum Greifen nah!

 Besuch des Mobilen Planetariums an der Staatlichen Realschule Obertraubling

Eine Geographie- bzw. Physikstunde der besonderen Art fand für die Schüler der 5. und 8. Jahrgangsstufe statt. Zu Besuch war ein mobiles Planetarium, das in der Aula der Schule aufgebaut wurde und auf den ersten Blick an ein Iglu erinnerte.


Drei 5. Klassen und zwei 8. Klassen durften an der außergewöhnlichen Vorführung „Faszination des Sternenhimmels“ teilnehmen.

Weiterlesen: Mobiles Planetarium

Das erste Kompetenztraining der 9. Klassen stand unter dem Motto „Fit für die Bewerbung“. Am 18.10.2018 erhielten die Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen zunächst wichtige Informationen von Frau Hofmeister von der Agentur für Arbeit. Neben zahlreichen Infobroschüren und einem Nachschlagewerk über alle existierenden Ausbildungsberufe wurden wichtige Termine und Bewerbungsfristen besprochen. Außerdem erfolgte der Hinweis, dass im Laufe des Schuljahres jeder Schüler und jede Schülerin die Möglichkeit eines persönlichen Beratungsgespräches bekommt.

Weiterlesen: Fit für die Berufswelt

Mit zwei M+E InfoTrucks informiert die Metall- und Elektro-Industrie über die vielfältigen Berufsmöglichkeiten in ihrer Branche. Sie dienen als Bindeglied zwischen Schule und Wirtschaft und sollen Schülerinnen und Schüler für die M+E Branche begeistern. „Das A und O für die Wahl des richtigen Berufes ist es, gut informiert zu sein. Die InfoTrucks sollen ihren Beitrag dazu leisten, Jugendliche frühzeitig über Ausbildungsmöglichkeiten in der M+E Welt aufzuklären“, betont Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer der bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeber bayme vbm.

Weiterlesen: Interessante Einblicke in die Arbeitswelt der Metall- und Elektro-Industrie