Drucken 

Let's benimm!

Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance! Im privaten Umfeld und vor allem im Berufsleben sind Etikette und Stil enorm wichtig.

Beim dritten Kompetenztraining am 27.03.2019 erhielten die Klassen 9 b und 9 c von der AOK einen Crashkurs für korrektes Verhalten im Berufsleben. Insbesondere ging Frau Riecke dabei auf das Verhalten bei der Begrüßung und im Vorstellungsgespräch ein.

Zunächst wurde mit den Schülerinnen und Schülern über die zunehmende Bedeutung eines freiwilligen Betriebspraktikums gesprochen. Den meisten Schülerinnen und Schülern ist klar, dass die Praktikumsbereitschaft eines Bewerbers viel über diesen verrät. Traut sich der Bewerber an unbekannte Situationen heran? Nutzt der Bewerber die Chance über ein Praktikum auch weniger in Fragen kommende Berufe auszugrenzen? Ist der Bewerber engagiert genug sich in einer Freizeit Zeit zu nehmen für neue Erfahrungen? Stellt sich der Bewerber der Herausforderung eines Betriebspraktikums?

Frau Riecke leitet bei der AOK seit Jahren selbst den Auswahlprozess der neuen Auszubildenden und konnte somit kurzweilig von ihren Erfahrungen berichten. Etwas ernüchtert wirkten die Schülerinnen und Schüler, als Frau Riecke jedem Teilnehmer erzählte, was ihre Körpersprache in den letzten 5 Minuten über sie verraten hat. Meistens ist man sich nicht bewusst, ständig zu kommunizieren, auch wenn nicht gesprochen wird.

Immer wieder wurden mit den Schülerinnen und Schülern zahlreiche praktische Übungen durchgeführt. Dabei durften alle Schülerinnen und Schüler die richtige Begrüßung als Einstieg in ein Vorstellungsgespräch, das richtige Sitzen und das aktive Zuhören einüben.

Wichtige Erkenntnisse wurden gezogen und waren in der Pause am Gang zu vernehmen: „Jetzt muss man sich ja wirklich bald bewerben!“, „Ich habe bisher immer zuerst meinen Nachnamen gesagt und wusste nicht das dies falsch ist!“ und „Ich muss wirklich versuchen meine Körpersprache in den Griff zu bekommen.“

Wir wünschen unseren Neuntklässlern eine wohlüberlegte Berufswahl und viel Erfolg für die anstehenden Auswahlverfahren.

Stephanie Schneidt-Schindler

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen